Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m-w-d) in Synthetischer Biologie

An der Martin Luther-Universität Halle-Wittenberg, Naturwissenschaftliche Fakultät I, Institut für Pharmazie, WissenschaftsCampus Halle, ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die bis voraussichtlich Dezember 2022 befristete Stelle einer*eines
Wissenschaftlichen Mitarbeiterin*Mitarbeiters (m-w-d) in Synthetischer Biologie
Teilzeit (65 %) zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.


Arbeitsaufgaben:
• Die Biosynthese ausgewählter Vertreter der Bausteine von Lignin verstehen
• Gene und Enzyme der Schlüsselschritte zur Lignin-Synthese identifizieren, die für eine biotechnologische Herstellung wirtschaftlich relevanter Vertreter durch heterologe Expression in vitro oder in vivo nutzbar machen


Voraussetzungen:
• Ein abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in Lebenswissenschaften oder chemisch-pharmazeutischen Naturwissenschaften mit der Voraussetzung eine Promotion zu beginnen.
• Hervorragende Kenntnisse der Molekularbiologie und Proteinchemie/Enzymatik
• Kenntnisse in Bioinformatik sind wünschenswert
• Erfahrungen in der Funktionsanalyse von Enzymen
• Bereitschaft zur interdisziplinären Arbeit
• Kommunikations- und Teamfähigkeit
• Gute Englischkenntnisse


Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Herrn Prof. Dr. Ludger Wessjohann, Tel: 0345 55-821301, Email: ludger.wessjohann@ipb-halle.de ,
Herrn Dr. Martin Dippe, Tel: 0345 55-821341, Email: martin.dippe@ipb-halle.de oder
Frau Dr. Anne-Laure Tissier, Tel.: 0345 55-22682, E-Mail: anne-laure.tissier@sciencecampus-halle.de


Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Reg.-Nr. 4-1372/21-D mit den üblichen Unterlagen bis zum 02.03.2021 an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Naturwissenschaftliche Fakultät I, Institut für Pharmazie, WissenschaftsCampus Halle, Herrn Prof. Dr. Pietzsch, 06099 Halle (Saale).
Eine Bewerbung per E-Mail unter Angabe der Reg.-Nr. an: anne-laure.tissier@sciencecampus-halle.de ist erwünscht.

Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt eventueller haushaltsrechtlicher Restriktionen.
Bewerbungskosten werden von der Martin-Luther-Universität nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde. Eine elektronische Bewerbung ist erwünscht.