Buchveröffentlichung: Das System Bioökonomie

Gesamtschau auf den Status Quo der Bioökonomie und ihre zukünftigen Entwicklungen

Zahlreiche Praktikerinnen und Praktiker aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik zeigen, wie die Bioökonomie den globalen Problemen der Zukunft begegnet. Das Kapitel zum Teilbereich "Pflanzenbasierte Bioökonomie" steuerte der WissenschaftsCampus bei und beschäftigt sich mit den Innovationen, Zukunftsbildern und Zielkonflikten.

Auf der Basis nachwachsender Rohstoffe und Energien entwickelt die Bioökonomie neue Produkte und Verfahrensweisen und möchte so eine ökologisch und ökonomisch nachhaltigere Zukunft gestalten. Doch kann ihr das gelingen? Wo liegen ihre Möglichkeiten und Grenzen? Welche Rahmenbedingungen beeinflussen sie? Das Buch beantwortet diese Fragen auf 391 Seiten mit einer systemischen Sicht auf die Bioökonomie und ermöglicht so eine schnelle Orientierung in diesem Thema. Das wird durch zahlreiche Grafiken zusätzlich unterstützt. Somit lädt das Buch dazu ein, die Zukunft der Bioökonomie mitzugestalten.

Herrausgeber von "Das System Bioökonomie" sind Prof. Dr. Daniela Thrän und Urs Moesenfechten vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ. Das Buch erschien in erster Auflage im Springer Spektrum Verlag.

Zurück